Min. Lesedauer

Street Art ist eine Messe wert: Die Stroke.03 in Berlin


„Von der Straße auf den Kunstmarkt – von der Wand zur Leinwand“, so das Motto der diesjährigen Street-Art-Messe Stroke.03 in Berlin. Na ja, nicht gerade einfallsreich, der Slogan, aber die Jungs sind ja primär keine Texter sondern Gestalter. Viel guter Shit, viel Durchfall, wie das auf solchen Veranstaltungen nun mal so ist. Und wenn der Kurator Marco Schwalbe nicht versuchen würde, sich so unglaubwürdig intellektualistisch auszudrücken, müsste die Urban Art auch längst nicht mehr am Kindertisch sitzen. Oder einfach mal weniger koksen Multivitaminsaft trinken …

3sat Kulturzeit zur Stroke.03

Die Stroke.03 im ARD nachtmagazin (via):

Interview mit dem Kurator Marco Schwalbe (Castor & Pollux, Dialog Nr. 1, via):

Castor & Pollux: Warum ich hier nicht mehr über UrbanArt schreibe [Kritischer Beitrag zum Thema Street // Urban // Contemporary New Art im Allgemeinen und Stroke.03 im Besonderen]

Latest from Blog

css.php