Die heilige Gegenwart: Euro Unser und andere Gebete

Wer denkt, die Heiligen von heute würden Ghandi, Che und Lady Di heißen, kennt Sankt Gentrifizian, Santa Data und die heilige Pharma noch nicht. Diese und andere Heilige hat nun der Berliner Künstler Gould in seiner Plakatserie Sankt Nimmerlein in Szene gesetzt. Eine tragikomisch stimmige Aktualisierung der abendländischen Hagiographie (via rebel:art).

Dieser Beitrag wurde in Kunst, Leben, Stadt veröffentlicht und getaggt , , , , , , , , , , , , , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

css.php