Street Art auf peinlich? New Yorkers Paint Club

Man hat mich gebeten, auf eine vermeintlich street-artige Veranstaltung hinzuweisen, nämlich auf die Paint Club Battle Tour. Der Haken an der Sache ist, dass das Ganze von der uncoolsten Klamottenmarke veranstaltet wird, die jemals ihr Label an Textilien befestigt hat - New Yorker. Von Carhartt & Co. lässt man sich gerne kaufen. Carhartt & Co. zieht man sich auch gegen seine Gewohnheit mal an. Aber New Yorker …

Wem solcherlei Fishbones nicht im Halse stecken bleiben, wer auch im Namen von Ed Hardy und Diddl malen würde, dem seien folgende Infos weitergeleitet:

Der PAINT CLUB – die neue Plattform für alle Künstler der weltweiten Urban Art Bewegung – geht zusammen mit NEW YORKER auf große Battle Tour. Vom 9. bis 27. September 2010 geht es durch 13 Städte in ganz Europa, in denen sich zwei nationale Künstlerteams gegenseitig herausfordern und in den kreativen Wettkampf treten.
Mit farbigen MOLOTOW One4All Lackmarkern bewaffnet, erhalten die Akteure in zweiköpfigen Teams die Möglichkeit, innerhalb von 90 Minuten ihr kreatives Können in einem spannenden illustrativen Wettkampf unter Beweis zu stellen. Gemalt wird zu einem bestimmten Thema auf weißen Leinwänden. Dabei gilt es für beide Teams den Gegner mit Motivgewalt, Witz oder Ironie auszustechen. Am Ende entscheidet das Publikum über Sieg oder Niederlage.
Die Organisatoren von der Kommunikationsagentur CROMATICS wollen mit der Battle Tour verstärkt eine interaktive Plattform für alle Künstler der weltweiten Urban Art Bewegung etablieren. Talentierte Illustratoren, Grafiker, Comiczeichner und Street Artists erhalten die Möglichkeit, sich einen Namen in der Szene zu machen und in den interkulturellen Austausch mit anderen Künstlern zu treten. Die Faszination des PAINT CLUB entsteht durch die Interaktion mit dem Publikum, der Auseinandersetzung zwischen den verschiedenen Teams sowie der Zusammenarbeit und Strategie innerhalb der Teams.
Interessierte Künstler können sich bis zum 3. September auf www.newyorker.de sowie auf www.the-paintclub.com unter SIGN UP anmelden. Welche Künstlerteams in den jeweiligen Städten um den Sieg kämpfen dürfen, entscheidet eine fachkundige Jury bestehend aus urbanen Künstlern, Kuratoren und Artdirektoren.
Die entstandenen Kunstwerke werden nach jeder Veranstaltung meistbietend versteigert. Der Erlös kommt dem Street Art Festival Absolut Bronson (www.absolutbronson.de) zu Gute.

Dieser Beitrag wurde in Kunst, Stadt, Stil veröffentlicht und getaggt , , , , , , , , , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

css.php